Calciject®

Calciject®

Kalziumhydroxidpaste zur Wurzelkanalbehandlung

Die Abgabe mit der Centrix NeedleTube liefert bessere Resultate im Vergleich zu Pasten-Füllspiralen.

Calciject ist eine feinkörnige Kalziumhydroxidpaste, verpackt in Einzeldosis-NeedleTube™ Kanülenspitzen. Der hohe pH-Wert und die bakteriostatische Wirkung reiner Calciumhydroxidpaste sind indiziert als provisorische und Zwischeneinlage in der Wurzelkanaltherapie.

Kann IRM in Verbindung mit Calciject verwendet werden?

Nein, das Eugenol in IRM zerfrisst Calciject.

In welchen Fällen kann Calciject verwendet werden?

Calciject kann in folgenden Situationen eingesetzt werden:
1. Exsudationskontrolle
2. Große periapikale Läsionen
3. Antibakterielle Wurzelkanaleinlage
4. Provisorische Wurzelkanalfüllung
5. Entzündliche apikale Resorptionen
6. Entzündliche Resorptionen nach Traumen
7. Apikale interne Resorption
8. Interne-externe Wurzelresorption
9. Perforationen
10. Wurzelquerfrakturen
11. Nicht vollständig entwickelte Zähne ohne Pulpa

Anwendung

1
Die Calciject-Kartusche aus der Packung nehmen. Die Schutzhülle abziehen und in die Centrix C-R® -Spritze einlegen.
2
Zuerst auf einem Anmischblock testen. Mit langsamem, gleichmäßigem Druck ausdrücken.
3
Die Kanüle nach Bedarf biegen und in den Kanal injizieren.
4
Nach Gebrauch die Calciject-Kartusche abnehmen und korrekt entsorgen.
  • Produktauszeichnungen und -bewertungen
Dental Advisor
320003
24 x 0,25ml Calciject-Spitzen 93.99 € Menge

Alle Preise sind empfohlene Preise des Herstellers.

Empfohlene Produkte: