GingiTrac™

GingiTrac™

Besser. Schneller. Und auch weiterhin keine Reinigung und kein Fadenlegen.

Gingitrac wurde neu formuliert und besteht jetzt aus der NEUEN 1:1-Zusammensetzung von Vinyl-Polysiloxan. Leichteres Herausdrücken aus der Automix-Pistole. Längere Haltbarkeitsdauer. Und kürzere Abbindezeit.

Spritzen Sie die Retraktionspaste einfach weiterhin mit unserem patentierten NeedleTip in den Sulcus und nutzen den Bissdruck mit einem GingiCap.Verarbeitungszeit 1:30 min. Das in GingiTrac enthaltene Adstringenz kontrolliert den Sekretfluss, und das fließfähige Vinyl-Polysiloxan-Material presst die Gingiva vorsichtig an.

Ihr Patient erledigt die Arbeit, und der Ärger mit dem traditionellen Fadenlegen ist vorbei. Um mehrere Einheiten gleichzeitig zu retrahieren, einfach mit Access® Blue (unserem Fast-Bite-Abform-VPS-Material) eine Beißmatrize herstellen. Die Retraktionspaste in den Sulkus spritzen und Kaudruck applizieren. Durch die Matrize wird der Kaudruck des Patienten gleichmäßig auf mehrere Zähne verteilt.

Und da die Materialien von GingiTrac silikonbasiert sind, ist das Entfernen schnell und einfach durchführbar! Die Materialien von GingiTrac gleiten sauber und ohne Verletzungen aus dem Sulkus. Den späteren Abdruck können Sie bereits sehen, wenn Sie sich nach dem Entfernen das abgebundene GingiTrac anschauen.

Wie retrahiert GingiTrac die Gingiva?

Mithilfe des Kaudruckes des Patienten drückt GingiTrac die Gingiva durch. Wie bei einem Retraktionsfaden wird auch durch den konstanten Druck mit der Zeit das Gewebe von der Zahnpräparation weggezogen. Aber im Gegensatz zu einem Retraktionsfaden, der mit einem entsprechenden Instrument hineingezwungen werden muss, verwendet GingiTrac eine Kombination aus Kaudruck plus Adstringenz nach kurzer Zeit.

Wird durch die Entfernung von GingiTrac eine erneute Blutung ausgelöst?

Nein. Im Gegensatz zum Faden, der Fasern enthält, an denen das Coagulum haften bleiben kann, besteht GingiTrac aus Silikon und bietet keine haftende Oberfläche.

Wozu dienen die schwarzen Fasern im Retraktionsmaterial?

Die schwarzen Fasern in GingiTrac dienen ausschließlich der visuellen Referenz, um das Material von den Abformungsmaterialien unterscheiden zu können. Es handelt sich um Fasern aus Rayon, nicht aus Metall.

Wonach schmeckt und riecht GingiTrac?

GingiTrac schmeckt und riecht leicht nach Minze.

Warum binden die Materialien nicht ab?

Silikonmaterial, wie bei der Matrize und GingiTrac, reagiert empfindlich auf Latex und Gummi. Wir empfehlen Vinylhandschuhe bei der Handhabung dieser Materialien.
Außerdem mischt sich das GingiTrac-Material möglicherweise nicht korrekt, wenn es das erste Mal aus einer Kartusche herausgedrückt wird. Das Basismaterial [grün] ist viel visköser als das Katalysatormaterial [weiß]. Wir empfehlen, eine „erbsengroße“ Menge aus der Kartusche herauszudrücken, wobei die Düse seitlich ausgerichtet sein sollte, bevor das Material um die Präparation oder in der Matrize verteilt wird.

Kann ich das abgebundene GingiTrac als endgültigen Abdruck verwenden?

Nein. Durch den Rebound-Effekt flexibler Silikonmaterialien wird jede aus diesem Abdruck gegossene Ausformung zu klein sein. Die entstandene Krone wird nicht passen. Die einzige Möglichkeit dies auszugleichen ist die Verwendung von mehreren Schichten Abdruck-Ausfüller auf dem Labor-Abdruck. Wir raten davon ab, den GingiTrac-Abdruck als endgültigen Abdruck zu verwenden. Die Labormitarbeiter werden ihn nicht mögen.

Wie entsteht Hämostase auf zellulärer Ebene?

Alum hat bekannterweise einen adstringierenden und verstärkenden Effekt auf Proteine. Die Verbindung sorgt dafür, dass oberflächlich beschädigte und abgestorbene Zellen kombiniert und ausgeschieden werden. Dies führt zu einem Rückgang in der lokalen Blut- und Flüssigkeitszirkulation.

Beeinträchtigt dies die Abbindezeit/Genauigkeit meines endgültigen Abdrucks?

Nein. Wenn das polymerisierte GingiTrac aus dem Mund entfernt wird, bleibt nichts zurück. Durch leichtes Ausspülen und Trocknen des Abdruckbereichs werden konstante Ergebnisse erzielt.

Kann ich mein eigenes Fast-Bite-VPS-Material als Matrize verwenden?

Ja. Centrix hat allerdings noch keine anderen Fast-Bite-Materialien mit GingiTrac getestet, sodass wir gleichwertige Ergebnisse nicht gewährleisten können. Die meisten Fast-Bite-VPS-Materialien sind allerdings gleichwertig.

Wie muss dieses Material gelagert werden?

Wir empfehlen die Lagerung an einem kühlen, trockenen Ort (5-25 °C/41-77 °C F). Außerdem sollten bei den 50 ml-Kartuschen die Mischdüsen bis zur nächsten Verwendung auf den Kartuschen belassen werden.

Wird GingiTrac den endgültigen Abdruck verformen?

Nein, die Rezeptur von GingiTrac enthält Sulfate. Diese sorgen dafür, dass Abdruckmaterialien nicht verformt werden. Schwefel oder freier Schwefel [der in einigen Handschuhen enthalten ist] verformt Abdruckmaterialien. Diese zwei Materialien haben nicht dieselbe chemische Zusammensetzung.

GingiTrac Video

Handfreies Gingivaretraktionssystem

Ein effektives Gingivaretraktionssystem, das wirklich Kaudruck, Adstringenz und Zeit nutzt.

GingiTrac Demo

Handfreies Gingivaretraktionssystem

Ein effektives Gingivaretraktionssystem, das wirklich Kaudruck, Adstringenz und Zeit nutzt.

Anwendung

1
Den Zahn wie gewohnt präparieren.
2
Bei starker Blutung ein hämostatisches/adstringierendes Mittel einsetzen.
3
Einzelzahn-Präparation: Die GingiCap in der richtigen Größe auswählen und weiter zu Schritt 5.
4
Präparation von mehreren Zähnen:

Die GingiTrac-Matrize ohne die Mischdüse reinigen, um sicherzustellen, dass sowohl das Katalysator- als auch das Basismaterial gleichmäßig herausgedrückt werden. Dann die Mischdüse anschließen. Die GingiTrac-Matrize auf einen Kunststofflöffel drücken und auf die präparierten Zähne platzieren. Auf der anderen Seite ein Watteröllchen verwenden, um einen vollständigen Verschluss zu vermeiden. Die Matrize bindet in 30 Sekunden ab. Aus dem Mund entfernen, spülen und trocknen.
5
Die Mischdüse mit der GingiTrac-Retraktionskartusche verbinden, eine „erbsengroße“ Menge herausdrücken und entsorgen. Dies soll sicherstellen, dass sich Katalysator und Basis gründlich vermischen.
6
Füllen Sie die GingiCap oder den Access Blue Abdruck mit GingiTrac Retraktionsmaterial. Die gefüllte GingiCap sollte nicht länger als 1:30 min. bei Raumtemperatur unbenutzt bleiben, ansonsten härtet das Material aus.
7
Spritzen Sie das GingiTrac Retraktionsmaterial mit den beiliegenden Applikationstips direkt um die Präparationsgrenze.
8
Platzieren Sie die GingiCap auf der Präparation.
9
Lassen Sie den Patienten mit mäßiger Kraft zubeißen, aber nicht zupressen. Warten Sie 2 Minuten bis zur kompletten Aushärtung und Retraktion, abhängig von der Stärke der Blutungen und des Speichelflusses.
10
Entfernen Sie das abgebundene GingiTrac. Prüfen Sie die Retraktion. Falls nötig, wiederholen Sie die Schritte 6-9.
11
Wenn erforderlich, die Zähne sanft abspülen und trocknen. Jetzt können Sie Ihren Standardabdruck nehmen.

360100
GingiTrac Retraction Nachfüllpackung 93.99 € Menge
360101
GingiTrac Standard 239.99 € Menge
360102
GingiTrac Plus 439.99 € Menge

Alle Preise sind empfohlene Preise des Herstellers.

Empfohlene Produkte: